Historie

Mitte 2003 kamen, unabhängig voneinander, schlagartig, von verschiedenen Seiten,
7 zwölf-jährige gemobbte Jungs in die Mobbing-Zentrale.

Einige fragten nach, ob es nicht ein Training gibt, um sich gegen die Mobber zu wehren.

Gemäß meinem vielfältigen Material stellte ich ein ~3-stündiges Kommunikations-Training zusammen.

Kurz darauf führte ich das erste Training durch.
Am nächsten Tag rief mich die Mutter an – mit folgenden Worten:

„Herr Grube, gestern habe ich ihnen ein Kind vorbeigebracht…“    „Jaa !“
„…ich habe ein völlig anderes wieder zurückbekommen;
viel selbstbewusster und kraftvoller.“

Allerdings erhielt ich von der selben Mutter etwa 4 Wochen später abermals einen Anruf:

„Herr Grube, mein Sohn ist zum Schrecken der Schule geworden.
Er setzt sein Wissen und seine neu erworbenen Fähigkeiten negativ gegen seine Mitschüler ein.“

Hier war eine Korrektur angesagt.  Diese dauerte etwa eine Viertelstunde.
Ich brachte den Jungen dazu an die Phase zu denken, in der er von den anderen Jungs schikaniert wurde und was er über diese Jungs dachte. Ich fragte ihn, ob er möchte, dass seine Mitschüler genauso heute über ihn denken sollen? – Ich erhielt ein klares „Nein“
und der Knoten war geplatzt:   Der Junge wurde kurze Zeit danach „Klassensprecher“
und später „Schulsprecher“.

Nachdem weitere Jungs das „Abgrenzungstraining“ absolviert hatten, führte ich es mit den ersten Erwachsenen durch.

Seitdem habe ich einige Hundert Abgrenzungstrainings erfolgreich durchgeführt.

Nach dem Training stehe ich für Fragen oder zu Problemstellungen (Korrekturen) auch weiterhin zur Verfügung.

Telefon:    (040)  219 83 289  Mobbing-Zentrale
(040)  18 19 44 75  Karl-Peter                                                       Karl-Peter@AbgrenzungsTraining.de

.
.
.
:

Teile diesen Artikel mit anderen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Facebook
  • TwitThis
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Ask
  • Faves
  • email
  • Print

2 Antworten auf Historie

  1. Achim Schott sagt:

    Finde ich sehr gut !
    Ich habe mich auch mit dem Thema Mobbing ausführlich beschäftigt,
    Schwerpunkt allerdings die Struktur der „Mobber“.
    Das Buch „Die Masken der Niedertracht“ hat mir viele Erkenntnisse gebracht,
    der eigene Anteil ist leider etwas zu kurz gekommen.
    Ich habs gerne unpersönlich und sachlich, kommuniziere ungern über mich
    und meine Bedürfnisse und Wünsche wg. Harmoniesucht.
    Die Harmoniesucht als solche zu erkennen war schon schwer.
    Jetzt gehts um Abgrenzen lernen für mich.
    Was kostet das Ganze, wo findet es statt ?

    LG Achim Schott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *